Feierliche Übergabe von Einbürgerungsurkunden im Landkreis Altenkirchen

Landkreis Altenkirchen, Presse vom 11.10.2012

In einer kleinen Feierstunde verlieh Landrat Michael Lieber gestern an acht Neubürgern mittels Urkunden die deutsche Staatsbürgerschaft. Ein großer Teil der Welt versammelte sich im kleinen Sitzungssaal in Altenkirchen, da Mitbürger aus Litauen, Polen, Syrien, Rumänien, Griechenland, Tunesien und der Slowakei anwesend waren.

Der Erwerb der deutschen Staatsangehörigkeit bringt für die ausländischen Mitbürger sowohl in rechtlicher Hinsicht als auch für die persönliche Lebensplanung weit reichende Veränderungen mit sich. Sie erwerben mit der Einbürgerung eine Vielzahl von Rechten und Pflichten, die im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland und in der Verfassung des Landes Rheinland-Pfalz verbrieft und ausschließlich deutschen Staatsangehörigen vorbehalten sind. Dazu gehört beispielsweise das Recht zu wählen und gewählt zu werden oder das Recht auf Freizügigkeit innerhalb der Europäischen Union.

Von Januar bis September 2012 erhielten bereits insgesamt 94 Menschen aus insgesamt 23 Ländern ihre Einbürgerungsurkunde im Kreis Altenkirchen und wurden damit deutsche Staatsbürgerin bzw. deutscher Staatsbürger.

Im Jahr 2011 hatten insgesamt 139 Menschen die deutsche Staatsbürgerschaft erlangt. In der gestrigen Feierstunde wurden Erika Becker aus Pracht (Slowakei), Athanassios Biniskos aus Alsdorf (Griechenland), Maciej Kitschke aus Wissen (Polen), Iona Daniela Oprea aus Betzdorf (Rumänien), Amel Ouertani aus Kirchen (Tunesien), Leliziaveta Perzew aus Altenkirchen (Litauen), Chams Sulayman aus Betzdorf (Syrien) und Angelika Thiessen aus Breitscheidt (Russland) eingebürgert.

Landrat Lieber hieß die neuen deutschen Staatbürger im Kreis Altenkirchen herzlich willkommen und beglückwünschte die Neubürger: „Mit diesem Schritt haben Sie zum Ausdruck gebracht, dass Sie sich mit unserem Land, unserem politischen und gesellschaftlichen System sowie mit unserer Wertevorstellung identifizieren. Sie haben mit der Einbürgerung gezeigt, dass Sie gerne in unserem Land leben und ein Teil dieser Gesellschaft sein oder werden wollen mit allen Rechten und Pflichten.“

http://www.kreis-altenkirchen.de

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: